Fotowettbewerb Mittlere Alb zu Pferde 2017!

Manchmal hat man das Glück, einen besonderen Moment, ein Gefühl oder eine einmalige Stimmung beim Wanderreiten auf Bildern einzufangen. Deswegen ermutigen wir Euch, uns Eure Fotos zuzuschicken, die Ihr beim Wanderreiten auf der Mittleren Alb gemacht habt und im Rahmen unseres Fotowett­bewerbes mit der Welt zu teilen. Das Foto mit den meisten Likes auf unserer facebook-Seite gewinnt eine Übernachtung nach Wahl in einer Station unseres Vereins!

Wir suchen Fotos für die kommenden Broschüre von Mittlere Alb zu Pferde e.V.

Aus Erfahrung wissen wir, wie schwierig es ist, passende Motive zu finden. Daher möchten wir gemeinsam mit Euch auf die Suche nach Bilder für die neue Broschüre gehen. Wer weiß … vielleicht schafft es einer der Gewinner dieses Fotowettbewerbes ja, als Coverfoto unsere Broschüre zu zieren?
Wir sind gespannt und wünschen Euch tolle Ritte und Motive und im rechten Moment den Finger auf dem Auslöser …

So einfach geht’s …

Was?

Ihr seid wanderreitend auf der mittlere Alb unterwegs gewesen und habt tolle Fotos mitgebracht? Sind Dir Fotos gelungen, die unsere Art zu reisen, nämlich das Wanderreiten, im Auge des Betrachters lebendig werden lassen? Hast Du Augenblicke auf Deinen Ritten festgehalten, die Reiselust wecken oder zum Träumen einladen? Hier ist Ihre Möglichkeit, diese mit uns und anderen WanderreiterInnen zu teilen – und mit etwas Glück die kostenlose Übernachtung für Mensch und Pferd in einer unserer Stationen zu gewinnen!

Motto: Wanderreiten auf der mittleren Alb

Je Person können zwei Bilder am Wettbewerb teilnehmen! Wähle also gut aus. Außer einem tollen Motiv sollte das Bild scharf sein und an der langen Seite mindestens1000 pixel haben. Klar, daß Du die Rechte an den Fotos haben mußt. Interessant ist natürlich auch wo das Foto entstanden ist, deshalb schreib es dazu.

Wie?

Ein oder zwei Bilder als Kommentar auf unserer facebook-Seite unter dem Post „Fotowettbewerb“ einstellen oder per Mail an info@wanderreiten-alb.de schicken.

Einsendeschluß an info@wanderreiten-alb.de: 23.08.2017
Einsendeschluß facebook.com/WanderreitenAlb: 25.08.2017

Abstimmung möglich bis 26.08.2017

Die vollständigen Teilnahmebedingungen findest Du hier: fotowettbewerb

Wir freuen uns auf viele tolle Bilder 🙂

Wanderreitstation Villarichter ist wieder komplett….

Nach fast 17 Jahren musste der Sandplatz in der Villarichter mal wieder komplett neu gemacht werden, da er stark roch und an einigen Stellen sich Pfützen bildeten. Durch viel Handarbeit wurde zuerst der alte Sand weggeschaufelt, dann die Rasterplatten herausgezogen, mit neuem Split wieder aufgeschüttet, Rasterplatten wieder drauf und dann in einer finalen Sand-Schaufel-Aktion 20 Tonnen Sand aufgebracht! Vielen Dank an alle fleißigen Helfer und nun haben es unsere Pferde und die Pferde der Wanderreiter/innen wieder gemütlich… 

Pferdespektakel 2017

… unter diesem Motto stand das diesjährige Pferdespektakel bei der Reitzeit! Und es war jede Menge los….. Über 1000 Besucher kamen von Nah und Fern und konnten sich bei bestem Reitwetter von den Figuren und Geschichten, die von unseren Reitschülern in Kostümen und zu flotter Musik geritten wurden, verzaubern lassen. Und wieder konnte man feststellen: Offenstallpferde sind einfach gelassen! Ohne unsere „Hauptdarsteller“ wäre so ein Fest Garnicht möglich! Aber schaut selbst…..

Gespannfahren auf dem Reuschelhof!

Unsere neue Hafistute Doro macht sich gut im Gespann!
Auf dem Foto sieht man sie vor unserer historischen Viktoriakutsche bei einer Hochzeit am Pfingstsamstag in Albstadt-Margrethausen. Die anschließende Fahrt ging ins Schloß nach Lautlingen, immer an der Eyach entlang. Am Freitag vor Pfingsten haben wir ein Brautpaar von der Stephanuskirche in Reutlingen-Sondelfingen auf die Achalm gefahren. Und am Pfingstsonntag wurde noch ein Brautpaar von uns kutschiert – von Kusterdingen nach Wankheim zum Sektempfang auf einer Apfelbaumwiese.
Also wer Interesse hat – einfach melden!

Fotoshooting auf der Wanderreitstation Villarichter für die Esslinger Zeitung

Die Esslinger Zeitung möchte den Bericht des Teckboten „Im Sattel über die schwäbische Alb“ übernehmen. Für neue Fotos, dem Wetter entsprechend ohne Winterjacke, passte es sehr gut, das genau zu diesem Zeitpunkt die „Stallhexen“ in der Wanderreitstation Villarichter zu Gast waren. Wir sind nun alle gespannt, was die Esslinger Zeitung bringen wird…