Alb-Impressionen am 10.11.19

Wir feiern dieses Jahr das 20-jährige Bestehen des Reuschelhofs und das 10-jährige Bestehen des Sonnenalb-Kutschers.

Dies wollen wir mit einem Bildertanz (Beamershow) über die Alb mit Euch begehen. Landschaften, Pflanzen und natürlich Pferde, Reiter, Kutschfahrten und auch Arbeit mit Pferden könnt Ihr dabei entdecken.

Bei Kaffee und Kuchen unterhält Euch das Marktweib Marga mit Erzählungen und Gesang.

Beginn: 14.00 Uhr
Ort: Gemeindehaus Sonnenbühl-Willmandingen, Lauchertstraße
Eintritt: frei!

Horsenality – Pferde-Persönlichkeiten am 24.11.19

Bettina Roth (Kursleiterin) hat in der Schweiz Pferdeverhalten studiert und bei Pat Parelli in den USA das Natural Horsemanship erlernt.

Hast Du Dich schon mal gefragt, was Dein Pferd braucht? Welche Bedürfnisse es hat und warum es anders reagiert, als das Deines Stallnachbarn?

Lerne in diesem Kurs (ohne Pferd!) Dein Pferd einzuschätzen, seine Signale zu lesen und zu verstehen. Lerne, wie Du Deine Pferde-Persönlichkeit effektiv und typgerecht trainierst um ein ausgeglichenes Tier zu bekommen.

Der Unkostenbeitrag liegt bei 49,- Euro pro Person (incl. Getränke + belegte Brötchen).

Das Anmeldeformular findet Ihr unter www.Reuschelhof.de auf der Seite
Termine/Aktuelles. Anmeldeschluss ist der 31. Oktober 2019!

Wir freuen uns auf Euch!

Uschi + Uli vom Reuschelhof

Fahren vom Boden am 13.10.19

Im Schnupperkurs werden wir das Fahren von Pferden vom Boden (sprich dahinter) üben.

Im theoretischen Teil werden wir Themen rund ums Arbeitspferd besprechen, ein Schwerpunkt liegt auf der Sicherheit im Umgang mit dem Partner Pferd. Nach Trockenübungen am Mensch werden die Pferde korrekt aufgeschirrt und erste Übungen ohne und später mit Last gefahren.

Der Unkostenbeitrag liegt bei 110,- Euro pro Person (incl. Getränke + einf. Mittagessen). Erfahrene Pferde werden gestellt.
Zuschauer willkommen, Unkostenbeitrag € 10,-

Das Anmeldeformular findet Ihr unter www.Reuschelhof.de auf der Seite
Termine/Aktuelles. Anmeldeschluss ist der 1. Oktober 2019!

Wir freuen uns auf Euch!

Uschi + Uli vom Reuschelhof

Natural Horsemanship (Aufbaukurs II) am 06.07.19

Bettina Roth (Kursleiterin) hat in der Schweiz Pferdeverhalten studiert und bei Pat Parelli in den USA das Natural Horsemanship erlernt.

Im Aufbaukurs II geht es um die Verfeinerung der Signale und die Übertragung des am Boden Gelernten in den Sattel. Die leichte und feine Kommunikation mit dem Pferd ist eine neue Dimension des Reitens. Lerne in diesem Kurs spielerisch, wie einfach das sein kann. Die einzelnen Spiele sollten hierfür vom Boden aus klappen. Ebenso lernen wir die Grundlagen des Spielens ohne Seil.

Der Unkostenbeitrag liegt bei 80,- Euro pro Person (incl. Getränke + einf. Mittagessen).
Leihpferd auf Anfrage, Gebühr € 30,-; Zuschauer willkommen, Unkostenbeitrag € 10,-

Das Anmeldeformular findet Ihr unter www.Reuschelhof.de auf der Seite
Termine/Aktuelles. Anmeldeschluss ist der 25. Juni 2019!

Wir freuen uns auf Euch!

Uschi + Uli vom Reuschelhof

Natural Horsemanship (Aufbaukurs I) am 12.05.19

Bettina Roth (Kursleiterin) hat in der Schweiz Pferdeverhalten studiert und bei Pat Parelli in den USA das Natural Horsemanship erlernt.

Im Aufbaukurs werden wir Unklarheiten oder Herausforderungen besprechen, die beim Üben aufgetaucht sind und die Kommunikation mit unseren Pferden verfeinern. Um die Pferde noch mehr zum Mitmachen und Nachdenken zu bringen, üben wir Muster.

Der Unkostenbeitrag liegt bei 80,- Euro pro Person (incl. Getränke + einf. Mittagessen).
Leihpferd auf Anfrage, Gebühr € 30,-; Zuschauer willkommen, Unkostenbeitrag € 10,-

Das Anmeldeformular findet Ihr unter www.Reuschelhof.de auf der Seite
Termine/Aktuelles. Anmeldeschluss ist der 30. April 2019!

Wir freuen uns auf Euch!

Uschi + Uli vom Reuschelhof

Natural Horsemanship (Grundkurs) am 27.04.19

Bettina Roth (Kursleiterin) hat in der Schweiz Pferdeverhalten studiert und bei Pat Parelli in den USA das Natural Horsemanship erlernt.

Zu Beginn gibt es eine Einführung in den Begriff Horsemanship sowie die 7 Spiele. Jedes der 7 Spiele wird zuerst theoretisch erklärt, dann am Menschen simuliert und zum Schluss praktisch am Pferd geübt.

Der Unkostenbeitrag liegt bei 80,- Euro pro Person (incl. Getränke + einf. Mittagessen).
Leihpferd auf Anfrage, Gebühr € 30,-; Zuschauer willkommen, Unkostenbeitrag € 10,-

Das Anmeldeformular findet Ihr unter www.Reuschelhof.de auf der Seite
Termine/Aktuelles. Anmeldeschluss ist der 15. April 2019!

Wir freuen uns auf Euch!

Uschi + Uli vom Reuschelhof

Saisonabschlußtreffen im Naturschutzzentrum Schopflocher Alb

Manchmal ist es gut, auch andere Aktive in der Region zu besuchen. Deshalb waren wir zum Saisonabschluß im Naturschutzzentrum Schopflocher Alb.
Die Führung in dem kleinen Steinbruch war sehr interessant und es ist und war spannend, was so alles los ist in unserer Region.
Ein interessanter Anlaufpunkt vielleicht auch für den nächsten Wanderritt am Albtrauf?

Anschließend durfte natürlich der gemütliche Teil im s `Kemmerle Vesperstube nicht fehlen.
Toll, daß die Zusammenarbeit und der Zusammenhalt unter den Wanderreitstationen so gut ist.


Vielen Dank an Hansjörg Richter für die Fotos.

 

Wanderreiter auf dem 100. Landwirtschaftlichen Hauptfest in Stuttgart!

Wir, unser Verein, durfte sich dieses Jahr am 6. und 7. Oktober am Stand des „Biosphärengebietes Schwäbische Alb“ auf dem Landwirtschaftlichen Hauptfest auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart präsentieren. Vielen Dank an das Biosphärenzentrum Münsingen, dass sie das für uns möglich gemacht haben! Es waren 2 interessante Tage mit vielen guten Gesprächen. Auch durften wir auf der Bühne einem doch recht großen Publikum etwas über die Wanderreiterei auf unserer schönen schwäbischen Alb erzählen.
Nun sind wir gespannt auf die nächste Saison, wieviele ihr Versprechen halten und uns besuchen kommen….

„Die große Albtour-13 Tage zu Pferd“ geritten von Martina Richter!

Was für ein Feedback für unseren Verein!
Nach der Tour schrieb Martina folgendes an uns alle:

„Jetzt bin ich seit zwei Wochen wieder zuhause und der Alltag hat mich beinahe wieder. Aber nur beinahe, denn dieser Urlaub wird mir noch lange in Erinnerung bleiben. Es war so ein unfassbar schönes Erlebnís, das ich durch euch erfahren durfte. Eigentlich weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Bei meinem Pferd Khazim, der jeden Kilometer so unter die Hufe genommen hat, als wäre es der erste? Ihr werdet es nicht glauben, aber als ich zwei Tage nach unserer Heimkehr auf die Koppel kam, rannte er mir wiehernd entgegen und konnte es kaum erwarten, gesattelt zu werden. Kein bisschen müde erschöpft oder unwillig. Im Gegenteil, er zögerte erst, als er merkte, dass es wieder Richtung Heimat ging. Was für ein Abenteuerer in ihm steckt und was für ein wundervoller Kamerad, war mir vor unserem Ritt nicht bewusst…
Was mich aber am allermeisten beeindruckt hat, war eure riesige, immer herzliche und ehrliche Gastfreundschaft. Bei jedem von euch habe ich mich sofort willkommen gefühlt. Selbst im größten Stress war ein Gläschen Sekt am Abend drin, ein unvergesslicher Abend in der Grillkote, ein Fläschen Bier unterm Sternenhimmel, ein Liegestuhl unterm Apfelbaum, ein netter Plausch auf der Treppe vor der Haustür oder in der Stallgasse, ein Eintopf wie bei Muttern, einfach am Tisch dabeisitzen, als ob ich eine alte Freundin der Familie wäre,  eine Tour mit dem Auto um mir den Weg zu erklären, ein Pferdetaxi als Khazim einen Gurtdruck und ich eine Sonnenallergie hatte (alles wieder gut). Und das ist nur eine kleine Auswahl der schönen Eindrücke, die ich in diesen fast zwei Wochen gesammelt habe. Auf diesem Wege möchte ich mich ganz herzlich bei euch allen bedanken. Ihr habt diesen Ritt zu etwas ganz Besonderem für mich und Khazim gemacht und es war sicher nicht mein letzter!
Liebe Grüße von Martina und Khazim“